Stellenangebote / Ausbildung / Studium

Die Karate Fachsportschulen haben in Sachen Stellenangeboten, Ausbildung, Studium und Praktika wirklich einiges zu bieten. Mehr als jeder andere Anbieter in der Kampfsportbranche, denn wir sind bundesweit größter Ausbildungsbetrieb dieser Art. Hier unten kannst Du auf die blauen Button klicken um zu den Karrieremöglichkeiten zu gelangen, die dich am meisten interessieren:

Klicke auf einen der blauen Button oben um mehr Informationen zu erhalten.

Klicke auf einen der blauen Button oben um mehr Informationen zu erhalten.


Karriere im Kampfsport! Pressespiegel

zeitungsartikel

Berufsberatung & Studienberatung für Kampfsportler gratis!

Ihr seid Kampsportler? Gründgurt, Braungurt, Schwarzgurt? Egal! Wir bieten Dir eine gratis Beratung zu den Karriere- , Berufs - und Studienmöglichkeiten in der Kampfsportbranche! Schreib uns einfach hier unten eine Nachricht:

 

Übrigens, auch für älteren Bewerber die aus ihrem jetzigen Beruf raus wollen gibt es einige Möglichkeiten hauptberuflich als Karatelehrer bzw. Kampfsportlehrer zu arbeiten. Zum Beispiel mit einer Umschulung. Schreib uns einfach, wir geben Dir Tipps!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Sie kennen jemanden der vielleicht für diesen Beruf geeignet wäre? Sprechen Sie ihn an oder erzählen Sie uns von ihm, damit wir Ihn ansprechen können. 


Tipps für eure Bewerbung bei den Karate Fachsportschulen!

Wie sollte ich eine Bewerbung zur den Karate Fachsportschulen schicken?

  • an die Emailadresse: karriere@fachsportschule.de
  • im Betreff: "Bewerbung Ausbildungsplatz + Name des Berufes"
  • in Form eines kompletten PDF - Dokuments
  • Deckblatt, Anschreiben - bzw. Motivationsschreiben, Lebenslauf, sportlicher Werdegang mit Kampfsporterfahrung im Detail (Erfahrung in Zeit, eventuell Lizenzen und Gurtfarbe), Referenzen z.B. Praktikums - oder Arbeitszeugnisse, Foto
  • Anlagen (bitte innerhalb der PDF) Gurturkunden, falls vorhanden Lizenzen und Wettkampfurkunden),
  • Aus dem Anschreiben sollte hervorgehen, warum ihr gerade diesen Beruf und warum ausgerechnet in den Karate Fachsportschulen erlernen wollt
  • Schreibt rein ob Ihr einen Führerschein habt
  • Falls Ihr weiter weg lebt, schreibt rein wie Ihr das während der Ausbildung handhaben wollt (Pendeln / Umzug) Wir wollen sehen, dass Ihr Euch bereits Gedanken gemacht habt!
  • Seid kreativ! Wir haben jährlich 500 Bewerber auf unsere 8 Ausbildungsstellen! Stecht hervor!!! Zeigt uns wie motiviert Ihr seid!!

Tipps Vorstellungsgespräch  bei den Karate Fachsportschulen

  • Pünktlichkeit! Wer zu spät kommt ist raus! (5 Minuten vor der Zeit ist des Budokas Pünktlichkeit)
  • Die Kleidung sollte sauber und gepfllegt sein! Es ist ein wichtiger Moment in eurem Leben, dass solltet ihr auch zum Ausdruck bringen. Hier gilt lieber Overdresst als Underdresst. Im Arbeitsalltag ist das hier etwas locker (je nach Position). Aber an diesem Tag solltet Ihr überzeugen und die Wichtigkeit deutlich sein!
  • Ihr solltet euch die Berufe und Inhalte angesehen haben! Seid vorbereitet! Alles nötige Wissen findet Ihr auf dieser und den folgenden Seiten!
  • unser Dojo unser Ausbildungsbetrieb! IHr solltet wissen wer wir sind, wo wir sind und was wir anbieten. Auch diese Informationen auf dieser Website. Wir fragen nur Dinge die Ihr hier findet! Ihr wollt mindestens 3 Jahre hier ausgebildet werden und täglich hier arbeiten, ihr solltet wissen wer wir sind ;)
  • habt beim Vorstellungsgespräch ALLE nötigen Bewerbungsunterlagen dabei
  • wer zum VOrstellungsgespräch kommt, sollte bereits sein zeitnah ein 3 - tägiges Probearbeiten zu absolvieren um uns besser kennen zu lernen und seiene Motivation zu zeigen. Bist Du dazu nicht bereit, bewirb Dich nicht!

Tipps Probearbeiten, Praktikum & Einstellungstest bei uns!

  • Sei immer Pünktlich zum Proberabeiten! Wer zu spät zum Probearbeiten erscheint ist raus!
  • Achte auf Köperhygiene! Wir arbeiten mit Menschen! Geputzte Zähne, gepflegte Nägel und ein guter Geruch sind Pflicht in unserem Beruf
  • Piecings die sichbar sind und eine Verletzunggefahr mit sich bringen, werden vor Dienstbeginn rausgennommen! Tätowierungen sichbar am Hals oder Gesicht sind bei uns nicht machbar. Tätowierungen an den Armen müssen im Unterricht bzw. während der Arbeitszeit verdeckt sein.
  • Alle Religiösen Zeichen haben nichts im Arbeitsalltag zu suchen. Wir stehen allen Religionen neutral gegenüber aber diese gehört unserer Meinung nach in den Privatbereich.
  • Handy / Smarhtphone bleiben während der Arbeitszeit in der Tasche. In den Pausen darf gerne unser gratis WLAN genutzt werden.
  • Seit höflich und respektvoll den Kollegen, Vorgesetzten und Schülern / unden gegenüber
  • seid neugierig und bringt euch ein! Ihr müsst zeigen, dass Ihr der richtige Bewerber für diesen Beruf seid

Tipps zum Einstellungstest gibt es hier in Kürze!